Gaias Kinder

Natürlich nachhaltig.

vogel

10. August 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Deutschlands Vogelarten sind gefährdet

Deutschlands Vögel sind in großer Gefahr

Fast 3/4 unserer einheimischen Vogelarten sind vom Aussterben bedroht oder gelten als gefährdet. Zu den betroffenen Arten gehört auch das Braunkehlchen – der Vogel auf unserem Bild. Seit 1990 ist sein Bestand um 63 % zurückgegangen.

Bei euch piepts wohl?

Hauptverantwortlich für das dramatische Artensterben unter den Feldvögeln ist die industrielle Landwirtschaft. Der intensive Einsatz von Unkrautkillern wie Glyphosat und von Insektiziden vernichtet die Nahrungsgrundlage der Vögel. Ausgeräumte Agrarlandschaften, in denen auf vielen Hektar nur noch Mais oder Getreide wächst, bieten keinen Lebensraum für Braunkehlchen & Co. Selbst die Bundesregierung sieht inzwischen „erheblichen Handlungsbedarf“. Doch bisher tut sie nichts, um das Vogelsterben aufzuhalten.

Vogelsterben Deutschland 2017
Ursachen: Insektensterben, Agrargifte, Neonicotinoide, Naturzerstörung, Vogelschlag an GLAS, Katzen,Verkehr oder Windräder & Rabenvögel, Baumfällungen, zu häufiges Rasenmähen, Vogeljagd

Es gibt viele Gründe:

Unter anderen:

  1. Es gibt zuviel Mais auf den Feldern aber Mais ist keine Futterstelle für Singvögel.
  2. Früher waren die Kleinvögel in den Stoppelbrachen unserer Felder zu  finden. Jetzt wird direkt nach der Ernte umgegraben oder im Herbst wieder neu ausgesät. Fehlplanung der überdimensionierten Landwirtschaft.
  3. Bäume werden zu schnell und zu oft gefällt. Je länger ein Baum lebt, desto mehr Insekten leben in und auf ihm. Je weniger Bäume desto weniger Nistplätze.
  4. Insektensterben ist gleichbedeutend mit Vogelsterben!
  5. 18 Millionen Vögel sterben jährlich an Vogelschlag an Glas  – Gebäuden, Scheiben usw. ==> https://www.bund-nrw.de/themen/vogelschlag-an-glas/

 

Fast die Hälfte aller Brutvögel in Deutschland stehen auf der Roten Liste, viele weitere Vogelarten auf der Vorwarnliste. Vor allem die ganz gewöhnlichen, früher weit verbreiteten Vögel sind gerade im Schwinden begriffen. 248 Vogelarten brüten in Deutschland, doch nicht einmal die Hälfte davon ist ungefährdet. So die erschreckende Bilanz der Roten Liste für Brutvögel in Deutschland, die im August 2016 erschienen ist.

 

Vogelsterben, Insektensterben, Artensterben…

Fusion von Monsanto und Bayer? Schlimmer geht es kaum : Bayer trennt sich von Saatgut.

Früher nannten wir das: “….die würden für Geld auch ihre eigene Oma verkaufen.”

 


Unsere globale und bundesweite Raubbauwirtschaft und der unerfüllbare und zerstörerische Traum vom unbegrenzten Wachstum führen zu immer massiveren Schäden, nicht nur in der Vogelwelt.
Es ist dringendst an der Zeit, etwas zu ändern – für jeden von uns.

 

Auszug aus einer Rede von Axel Mayer beim “March against Monsanto & Syngenta” am 20. Mai 2017 in Basel:

“In was für Zeiten leben wir, wenn Bienenvölker in Großstädten besser gedeihen als auf dem Land!

Wenn unsere Insekten sterben, dann müssen wir in postfaktischen Zeiten die Ursachen analysieren & klug bewerten
und wir müssen dennoch wütend & zornig sein.

Ich stehe hier für den BUND, für einen Naturschutzverband

Die Medien schauen gerne nach Afrika, wo die Nashörner von Wilderern ausgerottet werden
Wir müssen für die Nashörner kämpfen

Aber unser badisch-schweizer-elsässisches Nashorn
ist der Käfer, der Schmetterling und die Schwalbe

Und wir kennen die Firmennamen unserer Wilderer…”

Die Rede finden Sie hier.

…………

Quellen und weitere Informationen:

  • http://www.mitwelt.org/insektensterben-bayer-monsanto-syngenta-rede.html
  • http://www.bund-rvso.de/vogelsterben-ursachen.html
  • http://www.wochenblatt.de/nachrichten/welt/Rote-Liste-bedrohter-Vogelarten-vorgelegt-Mehlschwalbe-Mauersegler-und-Spatz-gefaehrdet;art5578,376814
  • https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/artenschutz/rote-listen/10221.html

 

 

Glyphosat Zulassung

6. Juli 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Erfolg gegen Glyphosat über 1,3 Mio Unterschriften

Unglaublich viele Unterschriften –
ein Erfolg gegen Glyphosat Anwendung

stopp glyphosat

Jetzt geht die Auseinandersetzung um das meistverwendete Ackergift der Welt in die entscheidende Runde. Trotz aller Skandale und Vertuschungen, trotz der verheerenden Auswirkungen auf die Artenvielfalt und trotz seiner wahrscheinlich krebserregenden Wirkung wird die EU-Kommission am 19. Juli wohl offiziell vorschlagen, das Pestizid für weitere zehn Jahre zuzulassen. Aber unseren Protest kann sie nicht länger ignorieren: Dank unserer erfolgreichen Bürgerinitiative wird sich die Kommission in einem formellen Verfahren unseren Forderungen stellen müssen.

Weitere Informationen:

==> Europäische-Bürgerinitiative-Stop-Glyphosat

Und wer mitmachen und spenden möchte:

==> Mitmachen oder spenden

“Verbot von Herbiziden auf Glyphosat-Basis, deren Exposition mit Krebs beim Menschen in Verbindung gebracht wurde und zu einer Verschlechterung des Zustands von Ökosystemen geführt hat; Sicherstellung, dass die wissenschaftliche Bewertung von Pestiziden für die Genehmigung durch die Regulierungsbehörden der EU allein auf der Grundlage veröffentlichter Studien erfolgt, die von den zuständigen Behörden und nicht von der Pestizidindustrie in Auftrag gegeben wurden; Festlegung EU-weit verbindlicher Reduktionsziele für den Einsatz von Pestiziden mit Blick auf die Erreichung einer pestizidfreien Zukunft.”

Mehr auf der Seite vom:

Umweltinstitut München

 

 

9. Juni 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Stoppt Drohnenkriege von deutschem Boden – Ramstein

STOPPT RAMSTEIN!
Stoppt Drohnenkriege von deutschem Boden
AKTIONSWOCHE mit FRIEDENSCAMP vom 03. bis 10. September 2017

Wortlaut des Ramsteiner Appells:

Angriffskriege sind verfassungswidrig – von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen !

” Wir Bürgerinnen und Bürger fordern alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages auf, die Nutzung von Militärbasen auf unserem Territorium und die Einbeziehung des Luftraums über der Bundesrepublik zur Vorbereitung und Führung von völkerrechts- und grundgesetzwidrigen Angriffskriegen sofort durch einen Beschluss unserer Volksvertretung zu verbieten, wie es der Artikel 26 unseres Grundgesetzes zwingend
vorschreibt. “

Direkt Link: http://www.ramstein-kampagne.eu/

Wer nicht hin kann oder möchte, kann trotzdem etwas für den Frieden tun und ein paar Flyer verteilen, und wenn ihr sie nur im eigenen Hausflur oder beim nächsten Arztbesuch auslegt. Bitte helft bekannt zu machen, dass regelmässig kriegerische Angriffe von deutschem Boden ausgehen.

Militärbasis Ramstein muss geschlossen werden, wir schweigen nicht länger.

Flyer könnt ihr hier direkt bestellen: Flyer Info Ramstein

Und denkt bitte auch daran, wenn im September Wahlen sind – denn jeder, der die etablierten Altparteien wählt, sei es SPD, CDU, CSU, GRÜNE, FDP – der wählt auch Ramstein!

 

Kurzvideo  2015 – es hat sich nichts geändert.
(Nur sichtbar auf der Webseite oder Youtube)

Viele  Menschen, wissen nicht einmal davon:

Stopp Ramstein 2017

Aktionswoche Ramstein

Was du tun kannst:
Unterzeichne gemeinsam mit uns den Appell:
http://www.ramstein-kampagne.eu/unterstuetze-die-kampagne/

Und erzähle es weiter.
Jeder einzelne hilft.
Für den Frieden.

Stopp-RAMSTEIN - Aktion 2017 (1.1 MiB, 59 downloads)

19. Mai 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Macht FRIEDEN

Nicht über Frieden REDEN, fangt einfach endlich mit FRIEDEN an !

** Aktion bis Anfang November 2017 **

Der Petitionstext:

“Krieg, Terror und Elend sind immer noch Alltag für die Menschen in Syrien. Viele müssen fliehen und riskieren dabei ihr Leben. An immer mehr Fronten wird gekämpft. Seit Dezember 2015 ist auch die Bundeswehr Kriegspartei: Sie beteiligt sich am Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat. Doch dies hat die Situation der Menschen in Syrien überhaupt nicht verbessert. Im Gegenteil.  Mehr als 130 Millionen EUR kostet der Einsatz jährlich. Geld, das für humanitäre Hilfe und zivile Konfliktbearbeitung sehr viel dringender gebraucht wird und dort viel besser investiert wäre.

Wir sind überzeugt:
Militär und Waffen bringen keinen Frieden!

Afghanistan ist dafür ein mahnendes Beispiel.

Daher fordern wir alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages auf:

  • Stimmen Sie gegen die Verlängerung des Bundeswehrmandats für Syrien!
  • Erhöhen Sie stattdessen die humanitäre Hilfe für die Menschen in Syrien!
  • Bauen Sie die Möglichkeiten der Zivilen Konfliktbearbeitung aus!”

macht frieden

 

Weitere Infos:

 

eugh

16. Mai 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

TTIP Urteil des Europäischen Gerichtshofes

Endlich eine positive Nachricht zum Thema TTIP !

Der Europäische Gerichtshof hat heute über die Klage der Europäischen
Bürgerinitiative (EBI) “Stop TTIP” gegen die EU-Kommission geurteilt.
Das Gericht erklärte den Beschluss der EU-Kommission für nichtig, mit
dem die Registrierung der geplanten Europäischen Bürgerinitiative “Stop
TTIP” abgelehnt wurde. Laut den Richtern, stellt die geplante
Bürgerinitiative keine unzulässige Einmischung in den Gang des
Gesetzgebungsverfahrens dar, sondern löst zur rechten Zeit eine
legitime demokratische Debatte aus. Die  “selbst-
organisierte” EBI (Europäische Bürgernitiative) sammelte dennoch 3.284.289 Unterschriften und
erreichte das Quorum in 23 Mitgliedsstaaten.
stopp ttip

Zu dem heutigen Urteil sagte Sven Giegold: “Unabhängige Richter verteidigen die Rechte der Bürger, nicht lautstarke
Populisten. Das Urteil ist eine Ohrfeige für Jean-Claude Juncker. Der EU-Kommissionspräsident hatte die unliebsame Bürgerinitiative gegen
TTIP und CETA persönlich gestoppt. Mit dem Urteil wird die EU-Kommission in die Schranken verwiesen. Der EuGH hat die Stärke des
europäischen Rechtes bewiesen: Die EU-Kommission kann den Bürgern keinen Maulkorb verpassen.

EU darf Millionen TTIP Gegner nicht ignorieren

Das Gericht hat die Stimme der Bürger in Europa gestärkt. Die Europäische Bürgerinitiative ist kein Schönwetter-Beteiligungsverfahren, sondern muss zu einem wirksamen Mitspracheinstrument werden. Der EuGH hat heute den Weg zu einer Aufwertung der Bürgerinitiative gewiesen. Für die drei Millionen Europäer, die ihre Stimme gegen TTIP und CETA erhoben haben, ist das Urteil ein Sieg in der Verlängerung”.
…………..

Quellen:

 

vogel

13. Mai 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Stunde der Gartenvögel

Bundesweit Vögel zählen vom 12. bis 14. Mai

Liebe Naturfreunde,

vögel zählen und online eingabe——————

Weitere Infos:

 

 

 

Die Erde spricht

15. April 2017 von Nivinia | Keine Kommentare

Die Erde spricht

Ein wahrhaft mahnendes Gedicht, doch leider – Ihr versteht es nicht. Erst wenn die Flüsse trocken liegen, wenn Vögel nicht am Himmel fliegen, wenn unsre Bäume all gefällt, Dreck-Staub auch unser Licht abhält, wenn nichts mehr will bei uns gedeihn – – – – zückt ein IDIOT – nen DOLLARSCHEIN.

Gefunden auf: https://www.youtube.com/watch?v=n-dhUBa8OaE

 

 

biosaatgut

28. März 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Saatgutliste genfreier Anbieter von Saatgut und Keimlingen

Saatgutliste genfreier Anbieter

Liebe Gaia Freunde,
kauft bitte, wenn es irgendwie geht, möglichste keine Produkte und kein Saatgut von Monsanto, Bayer und Co – orientierung bietet unsere Saatgutliste zum Einkaufen. Konventionelles Saatgut und deren Produkte weitestgehend boykottieren, weil wir genveränderte und patentierte und für Tiere tödliche Pflanzen und Saaten nicht unterstützen dürfen.

Heute und hier eine Erweiterung unserer #Saatgut Einkaufsliste, die frei von Produkten der Agrarkonzerne Monsanto, Syngenta, Genmanipulation und Hybridsaatgut sein sollte.

Denkt bitte daran:

Wir entscheiden jeden Tag mit jedem Einkauf, ob wir die Genlobby unterstützen oder eben nicht!

Saatgutliste genfreier Anbieter

www.arche-noah.at
www.biogartenversand.de
www.biogartenladen.de
www.dreschflegel-saatgut.de
www.bingenheimer-saatgut.de
www.vern.de
www.kraeutergarten-storch.de/
www.prospecierara.ch
http://www.nutzpflanzenvielfalt.de/
http://www.raritätengärtnereimanfredhans.de/
http://www.zollinger-samen.ch/de/
http://www.freie-saaten.org/
http://www.reinsaat.co.at/
http://www.bio-saatgut.de/
http://www.culinaris-saatgut.de/home/
https://www.steiner-institut.eu/?s=saatgut
http://www.garten-des-lebens.de/gemuese-und-saatgut/
http://www.gruenertiger.de/
http://www.samenfest.at/
http://bioseeds.bplaced.net/Shop/
http://www.saatgut-vielfalt.de/

http://www.blaue-tomaten.de/

(aus unserer keltisch-druidisch Gruppe)

Link zu unserer alten  ==>  Saatgutliste 2015

—————————————–

Zu vermeiden:

monsanto produkte saatgutliste genfrei

oxfam-grafik

Wer interessiert an essbaren Wildkräutern ist, findet auch bei Helenion ein grosses Angebot von Heil – und Gewürzkräutern.

https://www.helenion.de/ Unter anderem kann wer im Raum Berlin bis Uckermark wohnt, auch zu den Markttermine kommen und vorort das Angebot prüfen.

Wo bezieht ihr euer Saatgut her?  Wenn ihr selbst gärtnert oder zum Teil Selbstversorger seid, sammelt und trocknet ihr euer eigenes Saatgur für das nächste Jahr? Wir freuen uns über Rückmeldung und Kommentare. (-:

Viele Frühlingsgrüsse

Eure Nivi

21. März 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Friedensweg – die Welt braucht eine Umarmung

Pilgern für den Frieden – Friedensweg

Der Friedensweg ist eine Bewegung von Menschen für den Frieden – Wandern auf den Pilgerwegen

Der Friedensweg in Europa vom 9. Mai bis 28. Mai 2017 ist eine Bewegung von pilgernden Menschen für den Frieden in den Frieden.

20 Tage kann gemeinsam quer durch Deutschland gepilgert werden. Start ist am 9. Mai in Passau.

Hier ein Kurzvideo mit dem Initiator Erich Hambach (Länge 3 Minuten):

 

Friedensweg Kurzvorstellung von Erich Hambach auf Vimeo.

Wer geht auf dem Friedensweg?

Da die Sehnsucht nach Frieden uns alle eint, sind alle willkommen. Es spielt dabei keine Rolle ob Du Unterstützer am Wegesrand oder auf Zwischenstationen da bist, um die Durchkommenden mit aufmunternden Worten zu beflügeln oder Getränke, Speisen und anderes für die “Friedenspilger” darbietest, bzw. wenn Du kannst, ein Nachtquartier anbietest. Genauso wichtig bist Du, wenn Du im Hintergrund als Organisator hilfst oder Teammitglied im Filmbereich bist, also die Menschen auf dem Weg filmst und die Videos davon im internen Mitgliederbereich dieser Seite hochlädst. Oder ob Du selbst mit auf den Weg gehst.

Es ist zu empfehlen:

Den Friedensweg bewusst zu gehen, den inneren Frieden ebenso zu pflegen wie den äußeren Frieden.

Achtsam und friedvoll zu kommunizieren.

Alle Handlungen sollten immer dem Wohle Aller dienen.

Alkohol und Drogen jeder Art passen nicht zum Friedensweg.

Gewaltfreies Auftreten ist oberstes Gebot, nach dem Vorbild von Mahatma Gandhi.

Unser aktuelles Poster:

 

Friedensweg Poster klein

Material zum kostenlosen Download und Weiterverbreiten (-:

Download Flyer Friedensweg – hochkant, faltbar auf 10 cm breite Flyer

Flyer-Friedensweg-DE (4.0 MiB, 144 downloads)

Download Flyer 2seitig – quer, faltbar auf A5

Flyer-friedensweg-einseitig (172.2 KiB, 66 downloads)

Weiterführende Infos:

Flyer-friedensweg-einseitig
Flyer-friedensweg-einseitig
Flyer-friedensweg-einseitig.pdf
Version: 1.0
172.2 KiB
66 Downloads
Details
Einweg Müll Pappbecher

13. März 2017
von Nivinia
Keine Kommentare

Coffee to go – Müll im Sekundentakt

Einweg Müll – der Wahnsinn mit den Wegwerfbechern

Knapp 3 Milliarden Pappbecher verbrauchen wir in Deutschland jährlich, nur um den begehrten Coffee-to-go konsumieren zu können. Für die Herstellung der Wegwerfbecher müssen alleine eine halbe Million Bäume gefällt werden. Besser: einen Thermobecher nutzen. In Zahlen bedeutet das:Einweg Müll Pappbecher

  • In Deutschland werden stündlich 320.000 Coffee to go-Becher verbraucht.
  • Pro Jahr sind das fast drei Milliarden Stück Einwegbecher.

Herstellung

Kaum vorstellbar ist auch die Menge an Energie, die nötig ist, um die Wegwerf-Becher zu produzieren. Das ist so viel Strom, dass eine Stadt wie Schwerin laut Deutscher Umwelthilfe ein Jahr lang damit auskäme. Außerdem braucht man 43.000 Bäume für das Papier. Und das nötige Wasser – rund 1,5 Milliarden Liter – würde für eine mittlere Kleinstadt ein Jahr lang reichen.

 

Was viele nicht wissen: die Einwegbecher lassen sich nicht recyclen.

“Die sind doch aus Pappe” höre ich oft. Aber das sind sie nicht, sie sind meistens aussen aus Pappe und innen aus Kunststoff!

Als Kunststoff kommt häufig das Polyethylen (PE) zum Einsatz. Warum? Die Beschichtung soll verhindern, dass sich die Pappe mit dem Kaffee voll saugt und aufweicht. Der Deckel besteht meist aus dem Kunststoff Polystyrol (PS).

Bei der Vermeidung umweltschädlichen Einwegbecher-Mülls ist aber bundesweit keine einheitliche Strategie in Sicht. Bundes- oder landesweite Verbote sind rechtlich ohnehin ausgeschlossen. Gut zu wissen: Mehrere Bundesländer arbeiten aber an freiwilligen Vereinbarungen mit Gastronomen und Kaffee-Ketten, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den Landeshauptstädten ergeben hat. Die Deutsche Umwelthilfe fordert dagegen eine konzertierte Anstrengung für ein einheitliches Mehrwegsystem.

Umweltproblem

Einwegbecher bestehen überwiegend aus Papierfasern, für deren Herstellung in aller Regel Neumaterial eingesetzt wird. Es werden praktisch keine Recyclingpapierfasern genutzt, sodass für die Herstellung der Pappbecher neue Bäume gefällt werden müssen. Weil die Einwegbecher nicht nur aus Pappe, sondern anteilig auch aus Kunststoff bestehen, wird auch Rohöl zur Becherproduktion benötigt. Ein durchschnittlicher Einwegbecher besteht in der Regel zu fünf Prozent aus dem Kunststoff Polyethylen – dazu kommt noch der Plastikdeckel und gelegentlich Rührstäbchen, Papiermanschetten oder Tragehilfen aus Pappe.

Kaffee ToGo Becher – können auch gesundheitsschädlich sein?

„Denn wenn die Becher zum Verstauen ineinander gestapelt werden, kann sich die Farbe an der Innenseite des Bechers abreiben. Wird der Becher dann mit einem heißen Getränk befüllt, bewirken hohe Temperaturen in Verbindung mit Fett, beispielsweise aus der Milch, dass sich Schadstoffe von der Becherinnenseite und dem Deckel lösen und sich mit dem Getränk vermischen.“

Die verschiedenen, im Becher enthaltenen Stoffe wie Weichmacher, Antioxidantien, Mineralöle oder Schmiermittel stehen zum Beispiel im Verdacht, Einfluss auf den Hormonhaushalt zu nehmen.

– Quelle: http://www.mopo.de/23929954 ©2017

Halbherzig: Biokunststoff

Einige Bäckereien und Coffee-Shops bieten mittlerweile auch Becher aus Biokunststoff an. Diese Becher können kompostiert werden – verrotten also unter optimalen Bedingungen. Statt Erdöl, werden dafür jedoch extra Nutzpflanzen angebaut, um daraus den Biokunststoff herzustellen. Häufig wird hier PLA (Polylactide) genutzt. Dieser wird aus Zucker oder Stärke hergestellt, der aus Zuckerrüben, Zuckerrohr bzw. Mais gewonnen wird. Der Verwendung von Papp-Bechern mit einer Beschichtung aus Biokunststoff löst zwar die Recycling-Probleme, ist aber ähnlich energieintensiv in der Herstellung, wie die konventionellen Coffee-to-go Becher.

Der Berliner Ansatz: 20 Cent Rabatt für Mehrwegbecher

Fast eine halbe Million Wegwerf-Becher werden täglich in Berlin benutzt. Und die Lebensdauer jedes einzelnen beträgt im Schnitt gerade einmal 15 Minuten. Dann landen sie im besten Fall in Mülleimern, immer öfter aber auch einfach direkt auf den Straßen der Stadt. Die Hauptstadt ächzt immer stärker unter der Coffee-To-Go-Kultur. 2.400 Tonnen Müll fallen jedes Jahr allein durch die Becher an.

Die Lösung

Die Lösung kann nur beim Endkunden liegen.Bewußtheit darüber, was der kleine Pappbecher anrichtet, welche Rohstoffe verwendet und welcher Kostenaufwand zur Müllbeseitigung betrieben werden muss. Die Lösung heisst im Grunde: keine Enwegbecher kaufen.

Eine Alternativ Lösung liegt sicher in dem Verwenden von Mehrgwegbechern oder Tassen. Sei es nun mit Pfand beim Händler oder Gastronom, oder der eigene, mitgebrachte und wiederverwendbare Becher. Alles besser als der endlose Müllberg, den wir zusärtlich mit dem To Go Getränken produzieren.

Was kannst DU bewirken, wenn du nicht mehr mitmachst?

Würden alle Menschen in Deutschland konsequent auf Mehrweg-Becher umsteigen, könnten 64.000 Tonnen Holz, 9.400 Tonnen Polystyrol und 1.500 Tonnen Polyethylen eingespart werden (Quelle: DUH).

Möchte ich den Kaffee direkt nach dem Kauf trinken oder erst einige Zeit später? Stecke ich den Becher mit Getränk in eine Tasche oder halte ich ihn in der Hand? Das sind Fragen, die man sich vor dem Kauf eines Bechers stellen sollte.

 

Mehrwegbecher - für jeden etwas dabei

Tipps von utopia.de:

Mehrwegbecher – total im Trend!

  • Aus Bambusfasern und Mais besteht der schicke Coffee-To-Go-Becher von Zuperzozial – er ist langlebig und zugleich komplett biologisch abbaubar.
  • KeepCup stellt bunte, handliche Becher her, die aus lebensmittelunbedenklichem Kunststoff oder Glas bestehen und leicht recycelbar sind. Der Vorteil: Die Mehrwegbecher sind genauso groß wie handelsübliche Pappbecher und passen daher unter jede Kaffeemaschine. Zu kaufen bei** Avocado Store oder Amazon.
  • Made Sustained** aus den Niederlanden hat sich auf Trinkflaschen aus Edelstahl spezialisiert. Eine doppelwandige Vakuum-Isolierung hält heiße Getränke für bis zu vier Stunden warm und kalte Getränke bis zu 20 Stunden kalt. Es gibt auch einen simplen Trinkbecher**.
  • Auch Klean Kanteen bietet BPA-freie Edelstahlflaschen – in verschiedenen Farben, Formen und Größen. Viele Modelle gibt es in der „Classic“-Ausführung oder vakuumisoliert. Das Modell „Reflect“ ist z.B. handgearbeitet und besteht aus nachhaltig gewirtschaftetem Bambusholz, lebensmittelechtem Silikon und rostfreiem Edelstahl. Zu kaufen bei** Bergfreunde.de, Avocado Store oder Amazon.
  • Van Dyck** ist eine Bio-Rösterei aus Deutschland und vertreibt eigentlich Kaffee. Vereinzelt bietet das Unternehmen auch wiederverwendbare Becher-Modelle an, wie im Moment den nachhaltigen Porzellan-Becher „Coffee to stay„**.
  • Besonders trendy: Trinken aus Einmachgläsern. Cuppow** bietet passende Mundstücke, die einfach auf das Einmachglas aufgedrückt werden und immer wieder verwendbar sind. Sie bestehen aus zu 100% recyceltem Kunststoff.

Neue Mehwegsysteme

Interessant und empfehlenswert ist die Seite von CupCycle: http://www.cupcycle.eu. Hier entsteht ein Konzept mit Sammelboxen für die Rückgabe (z.B. an den Universitäten). Sauber und nachhaltig soll es sein. Im Ansatz eine tolle Idee. Bleibt abzuwarten ob und wie es umgesetzt wird.

…………………..

Quellen und weiterführende Infos:

  1. http://www.wiwo.de/unternehmen/handel/coffee-to-go-jeder-fuer-sich-bei-der-vermeidung-von-einwegbechern/14899304.html?xing_share=news
  2. http://www.duh.de/becherheld_problem/
  3. http://www.transitionsblog.de/content/m%C3%BCllproblem-coffee-go-warum-lassen-sich-einweg-kaffeebecher-nicht-recyceln
  4. http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2017/01/berlin-senat-muell-coffee-to-go-becher.html
  5. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article159107572/Hamburg-bekommt-ein-Mehrwegsystem-fuer-Coffee-to-go.html
  6. https://utopia.de/ratgeber/coffee-to-go-pappbecher-thermobecher/
  7. http://www.mopo.de/ratgeber/gesundheit/coffee-to-go-darum-koennen-kaffeebecher-gesundheitsschaedlich-sein-23929954
  8. http://www.vzhh.de/umwelt/357189/der-becher-soll-gehen.aspx
  9. http://www.cupcycle.eu/

 

Was ist deine Meinung zu den Coffee ToGo Bechern?