Gaias Kinder

Natürlich nachhaltig.

Drei Minuten Brot – Weizenglutenfrei – mit Dinkel und Ei

| 1 Kommentar

Heute gibt es mal ein Brot Rezept von uns – Weizenglutenfrei.

Wenn man sich Gedanken macht, was in seinem täglich Brot alles enthalten ist kommt man zu dem Schluss, dass sich was ändern muss. Und da ich den Bäcker nicht umstimmen kann, werde ich zum selbigen. :O)

Inhalte von Industriebrot sind Weizen [dieser ist total überzüchtet und voll mit “schädlichem*” Gluten]¹ – der menschl. Körper kommt auf Dauer nicht damit klar und wehrt sich.
¹ nachzulesen in den Büchern:
Weizenwampe von Dr. Med William Davis; Goldmann Verlag 
Dumm wie Brot von Dr. David Perlmutter; Mosaik Verlag

*im Sinne von zuviel

Weiter Inhaltsstoffe sind Backtriebmittel, Speisesalz (nix gegen Salz – aber bitte ohne künstl. zugesetztes Fluorid und Jod)

Um auf das tägl. Brot nicht zu verzichten und etwas unabhängig vom Angebot des Bäckers und den Inhaltsstoffen zu sein gibts jetzt das Rezept. Es ist total einfach und ich trauen jedem zu dass er/sie das hinbekommt. :O)

Zutaten:

600g Dinkelmehl
50g Sesam oder Leinsamen
50 g Kürbiskerne
1 Würfel Frischhefe (ca. 42g)
2 EL Balsamico-Essig
2 TL Meersalz
500 ml Wasser, lauwarm
1 Ei

Die Hefe in kleinen Bröckchen brechen und in das warme Wasser geben, langsam verrühren. Das Mehl, Meersalz, Balsamico-Essig und das Ei in eine Schüssel geben und nun das Hefe-Wasser-Gemisch hinzugießen. Jetzt mit dem Knethaken alles ordentlich vermischen – geht besser als mit der Hand. Nun den Leinsamen, Sesam und die Kürbiskerne nach belieben verteilen und nochmal alles verrühren – das geht nun auch mit einem Löffel.

Nun den Teig in eine gefette Backform oder mit Backpapier ausgekleidete Kuchenform gießen – die Konsistenz sollte nicht zu flüssig aber auch nicht zu fest sein – eher semiflüssig bzw. halbfest :O) – Vertraut eurer Intuition

So, nun ab in den Ofen damit, aber ACHTUNG: OFEN NICHT VORHEIZEN!; bei 225°C E-Herd; 200°C Umluft; Stufe 4 Gas, nun 53 – 55 Minuten backen. Nach der Backzeit könnt ihr das Brot schon aus dem Ofen holen und aus der Form befreien – nun kann es in Ruhe abkühlen.

TIPP: Damit die Kruste ein wenig weicher wird, könnt ihr eine Schale mit Wasser in den Backofen stellen.

So, nun viel Spass beim backen und geniessen.

Ich freue mich auf eure Kommentare :O)

 

 

 

 

Teilen über:

Ein Kommentar

  1. Super leckeres glutenfreies Brot und sooo fluffig und weich. Deswegen backen wir meistens auch gleich 2 Stück davon. Zum einfachen Nachbacken geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.