Gaias Kinder

Natürlich nachhaltig.

Aktionswochenende Sept 2015 Mahlzeit

MahlZeit Aktion 11. bis 13. Sept. 2015

| 1 Kommentar

MahlZeit – FÜR GUTES ESSEN

OHNE TTIP, GENTECHNIK & TIERFABRIKENAktionswochenende Sept 2015 Mahlzeit

 

 „MahlZeit für gutes Essen“ möchte aufmerksam machen auf die Demo gegen TTIP am 10. Oktober 2015 und auf die sechste „Wir haben es satt!“-Demo am 16. Januar 2016

Agrarindustrie – das steht für ständig fallende Preise für Bäuerinnen und Bauern, Globalisierung der Landwirtschaft durch Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA, den Einsatz von Gentechnik und Tierfabriken mit all seinen negativen Folgen für Mensch, Tier und Umwelt. Doch es geht auch anders!

Bundesweit werden Menschen aktiv gegen die Agrarindustrie und deren Folgen, es entstehen neue Projekte und Initiativen, die sich dafür einsetzen, dass wir auch in Zukunft noch gutes Essen von unseren Bauernhöfen genießen können. Und jedes Jahr kommen mehr Menschen zur „Wir haben es satt!“-Demonstration nach Berlin. Sie fordern eine Agrarwende hin zu einer bäuerlich-ökologischeren Landwirtschaft und fair produziertem und gesundem Essen.

Vom 11.-13. September 2015 wollen wir nun gemeinsam ein weiteres kraftvolles Zeichen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft setzen: bundesweit und dezentral, auf dem Land und in der Stadt!

Wir rufen alle Bäuerinnen und Bauern, Verbraucherinnen und Verbraucher und weitere Interessierte auf: Ladet Eure FreundInnen und Bekannte zu einer MahlZeit zu Euch ein um mit ihnen gemeinsam zu essen und zu trinken. Oder geht mit Eurer MahlZeit an die Brennpunkte der Agrarindustrie in Eurer Region oder auf den nächsten Marktplatz. Ladet Eure Kunden in den Stall oder auf die Streuobst­wiese ein. Nehmt Euch gemeinsam Zeit für gutes Essen ohne TTIP, Gentechnik und Tierfabriken und um dabei über die Wege zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft zu diskutieren.

Gemeinsam fordern wir von der Bundesregierung eine bessere Agrarpolitik für Bäuerinnen und Bauern hier und weltweit, für Tier-, Natur- und VerbraucherInnenschutz – und nicht für die Interessen der Agrarindustrie!

UND SO GEHT’S:

Flyer, Plakate, Infos, Kochlöffel, Rezeptvorlage – alles am Start. Jetzt fehlen nur noch ein paar Helferchen.

Unsere Aktion ist bereits offiziell angemeldet unter www.wir-haben-es-satt.de/mahlzeit  und die MahlZeit-Pakete mit Kochlöffel und Rezeptvorlage liegen bereit. Wir wollen ein Essen ausschließlich von regionalen Orten, Hofläden, gesammelten Kräutern und/oder aus eigenem Garten/Balkon Anbau kreieren. Das ganze Gericht wird fotografiert (und wer mag auch das Koch-Team), und natürlich verspeist (-;

Abschließend schreiben wir unsere Zutaten, deren Herkunft und das Rezept auf, malen ein kleines Plakat und senden das Ganze mit Foto an die Wir-haben-es-satt Redaktion. Wir haben noch ein Riesen STOPPT TTIP Aufsteller, vor dem wir unser Team Foto machen könnten (-;

Wer mitmachen möchte und in Dortmund und Umgebung wohnt, meldet sich bitte bei uns hier im Kontaktformular oder unter der E-mail:  info(at)gaias-kinder.de oder auf unserer Facebook Seite oder Gruppe.  Nur noch 4 Plätze sind frei.

Die Aktion findet am 12. 9.2015 um 18 Uhr in Dortmund statt.

Treffpunkt und Ort werden nach Absprache per Mail an Euch gesendet.

[contact-form-7 id=”2308″ title=”Kontakt”]

Die Aktions-Idee

Macht ein Foto von Eurer gemeinsamen MahlZeit-Runde. Nach dem Essen können die diskutierten Themen dann zu Papier gebracht werden. Schreibt oder malt Euer Rezept für eine Agrarwende, Eure Forderungen oder Wünsche für eine zukunftsfähige Landwirtschaft an die politischen EntscheidungsträgerInnen auf die mitgeschickte Rezeptvorlage. Oder nutzt diese um hierauf Euer MahlZeit-Gericht aufzuschreiben, das ihr gekocht habt. Woher sind Eure Zutaten gekommen und warum habt ihr Euch für das Gericht entschieden? Sendet dann die Fotos per E-Mail und die Poster per Post an die Kampagne „Meine Landwirtschaft“. Die Fotos werden direkt am Aktionswochenende auf www.wir-haben-es-satt.de veröffentlicht. Eure gesammelten Rezepte werden dann pünktlich zur nächsten „Wir haben es satt!“-Demo am 16. Januar 2016 als erstes „Wir haben es satt!“-Kochbuch an die Politik übergeben!
Und die „Wir haben es satt!“-Kochlöffel können als Ausdruck für unser gemeinsames Ziel einer bäuerlichen und ökologischeren Landwirtschaft fester Bestandteil Eurer Küchenausstattung werden – viel Spaß bei MahlZeit!

————-

Link der Veranstalter Seite: http://www.wir-haben-es-satt.de/start/mahlzeit/worum-gehts/

Teilen über:

Ein Kommentar

  1. Unser Aktionsmaterial ist da, hurra! Flyer, Plakate, Infos, Kochlöffel, Rezeptvorlage – alles am Start. Jetzt fehlen nur noch ein paar Helfer (-; 4 Plätze haben wir noch frei am Samstag. Medley euch hier oder in Facebook, wir freuen uns auf euch! (-:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.