Gaias Kinder

Natürlich nachhaltig.

Wir wollen nicht besprüht werden

| Keine Kommentare

Wir wollen nicht besprüht werden –
Aktion gegen Chemtrails und das versprühen von Giften

Die ist der Text einer Petition, die sich gegen das Versprühen richtete und für neutrale Luft- und Boden- und Wasseruntersuchungen  ist

Monsanto beginnt die Vermarktung eines Aluminium-resistenten Gens mit dieser “Story”:

Die an Ressourcen armen Kleinbauern in Entwicklungsländern werden täglich konfrontiert mit Herausforderungen wie: wenig fruchtbare Böden, Dürre und Mangel an Einnahmen. Die aktuellen globalen Trends rund um den ” Klimawandel “und das Bevölkerungswachstum führen dazu, diese Situation noch verschärfen.
Eine Forschung über eine neue Generation gentechnisch veränderter Kulturpflanzen (GE) zielt darauf ab, diesen Druck zu mildern: verbesserte Hirse-Sorten zur Bestreitung des Lebensunterhalts – oder Maniok – die Charakteristiken enthalten wie Resistenz gegen Trockenheit, gegen zuviel an Wasser oder gegen Aluminium in Böden, Pflanzen, die eine effizientere Synthese von Stickstoff und Phosphor schaffen.”

Anmerkung: Immer das gleiche Lied: Monsanto ist der “Helfer” der Armen, der Kleinbauern, Monsanto weiss auch schon, dass Aluminium in Böden zu einem Problem wird, dass Dürre oder Überschwemmungen drohen und sicher ist das Ganze so ausgelegt, dass die Pflanze das Aluminium gut aufnehmen kann, damit es weiter in Nahrungskette , in Mensch und Tier aufgenommen wird mit den bekannten Folgen von Parkinson usw.

Begründung:

Barium
Aluminiumoxid
Titan
Magnesium und
Ethylendibromid (Dibromethan)
sind laut dieser Untersuchungen die wesentlichen Bestandteile von Chemtrails.

Bariumsalze wurden bereits in diversen Kriegen eingesetzt

Während des Desert Storm wurden aerosole Bariumsalze von Flugzeugen über Panama und Lybien versprüht, mit dem Ziel, die Bevölkerung krank und schwach zu machen.

Einer Bariumvergiftung folgen Grippe und Erkältungen

Eine Bariumvergiftung hat schlimmere Ausmaße auf den Organismus, als eine Vergiftung durch Blei, denn Barium greift die Lungen an. Wird der Srühnebel in großen Mengen über einem Gebiet abgesetzt, so werden in der davon betroffenen Bevölkerung innerhalb weniger Tage sehr viele Grippesymptome, bis hin zu Lungenentzündungen registriert. Bariumsalze werden deshalb als sehr gesundheitsschädlich eingestuft.

Aluminium wird u.a. als Ursache von Demenz und Alzheimer gehandelt

Aluminium dagegen verursacht extreme neurologische Funktionsstörungen wie Demenz, unkontrollierbare Spasmen, Alzheimer und Parkinson. Diese Erkrankungen können auftreten, wenn die Bevölkerung über einen längeren Zeitraum hinweg einer Aluminiumbelastung ausgesetzt ist.

Nervengifte aus der Luft
In den USA wurde EDB oder Dibromethan bereits vor Jahren als Bestandteile von Kraftstoffen für Automobile und Flugzeuge verboten. Dennoch ist es in Proben von Chemtrail Rückständen immer wieder zu finden. Häufig wird es auch noch als Hauptbestandteil von Insektiziden verwendet. Über die Atmung wird das Nervengift aufgenommen und reichert sicht im Körper an. Dibromethan ist stark Krebs erregend. Es wird als äußerst giftig eingestuft.

Verseuchtes Trinkwasser
Durch die minimale Größe der Partikel ist es möglich, dass diese giftigen Substanzen nicht nur unbemerkt eingeatmet werden, sondern auch über das Erdreich in das Grundwasser und somit auch in unser Trinkwasser gelangen. Die Gifte können sich im Boden und im Grundwasser ablagern. In Gegenden, in denen starkes Chemtrailing beobachtet wurde, konnte auch eine deutliche Verschlechterung der Wasserqualität und daraus folgend eine auffallende Belastung der Pflanzen durch zunehmende Verpilzungen beobachtet werden.

Die gesundheitlichen Probleme nehmen zu
In den letzen Jahren verzeichnete die Lungenfunktionsstörung als Todesursache in den USA einen sprunghaften Anstieg: von ursprünglich einem Achtel sind jetzt bereits ein Viertel der Bürger betroffen. Weitere Anomalien wurden beobachtet, die ebenfalls auf die Auswirkungen von Chemtrails zurück zu führen sein könnten. Dazu gehören unter anderem vertrocknete Blutzellen, die unter Einwirkung bestimmter Bakterien oder Viren wieder belebt wurden.

 

Dies muss dringend untersucht und nicht totgeschwiegen werden!

……………

[Quelle: Petition 11/12,
https://www.openpetition.de/petition/online/wir-wollen-nicht-besprueht-werden-aktion-gegen-chemtrails-und-das-verspruehen-von-giften]
 
Link zu Ethylendibromid: http://www.gifte.de/Chemikalien/ethylendibromid.htm
 
Teilen über:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.